Best
References
Are the Best
References

Together We are Bringin’ Lightweight Advantages On the Streets.

Die Kunden, die mit Forward zusammenarbeiten haben etwas gemeinsam:

Das Ziel, wirtschaftlich und serientauglich Lightweight-Lösungen zu entwickeln.

Mit Forward gelingt dieses Ziel. Wie zahlreiche namhafte Referenzen belegen.


Was bringen wir gemeinsam auf die Straße?

Sprechen wir darüber: +49 89 12 11 32 89-0

KONTAKTEMAIL

NIO ES6

NIO ist ein chinesischer Automobilhersteller mit Sitz in Shanghai, das sich auf die Fertigung von Elektroautos spezialisiert hat. Der ES6 ist ein hochleistungsfähiges, intelligentes Elektro-SUV mit einer NEFZ-Reichweite von 510 km. Innerhalb von 4,7 Sekunden beschleunigt der ES6 von 0 auf 100 km/h. Darüber hinaus bietet das SUV einen komfortablen, mobilen Wohnraum. Der NIO ES6 hat einen innovativen Leichtbau Composite Boden, der durch enge Zusammenarbeit mit einem globalen Expertennetzwerkes entstanden ist. Trotz geringem Gewicht (>30% Gewichtseinsparung gegenüber Al-Basislinie) bietet er eine herausragende Fahrzeugperformance (Torsionssteifigkeit mitbis zu 44.930 Nm/deg.), bei fünf Sterne Sicherheitsstandard. Zudem kann er durch geringe Zykluszeiten (2,5min) und vollautomatisiertem Prozess kosteneffizient in hohen Volumen produziert werden.

RODING ROADSTER

Der Roding Roadster ist ein Kleinseriensportwagen in innovativer CFK Leichtbauweise. Der Technologiedemonstrator zeigt, wie durch innovative Bauweise Gewichts und Kostenziele auch in der Serienproduktion verwirklicht werden können. Mit 950 kg Gesamtgewicht und einem leistungsstarken BMW Antriebsstrang mit 320 PS, besitzt der Supersportwagen herausragende Fahrleistungen dank des geringen Leistungsgewichtes. Die modulare CFK Fahrzeugplattform ist in vier Segmente aufgebaut und eignet sich dadurch gut zur schnellen Realisierung von Derivaten u.a. mit batterieelektrischem Antrieb.

ACM

„Adaptive City Mobility“ ist ein ganzheitliches Mobilitätskonzept für urbane Regionen. Mit den drei Säulen: Elektroleichtfahrzeug der Klasse L7e, manuelles Batteriewechselsystem und Vernetzung mit „location based services“, richtet sich das Gesamtsystem an Flottenbetreiber und nicht an den Endkunden. Die Fahrzeugarchitektur ist dabei modular gestaltet und ermöglicht kostengünstig, individuelle Kabinenaufbauten zu realisieren. Forward Engineering und Roding Automobile sind für die Fahrzeugentwicklung und den Aufbau der Versuchsprototypen verantwortlich.

OLLI

“Your friendly neighborhood mobility solution.” Mit diesen Worten beschreibt unser Kunde Local Motors den autonom fahrenden Kleinbus. Voll elektrisch angetrieben kann die Fahrroute von Olli per App beeinflusst und somit eine kundefreundliche Mobilität in der näheren Nachbarschaft organisiert werden. Forward Engineering hat die modulare Struktur von Olli entwickelt und dabei neben einer Aluminium Rahmenkonstruktion und Composite Bauteilen auch 3D Druck Bauteile eingesetzt. Die Idee und das Erscheinungsbild von Olli, stammen aus einem „crowd sourced innovation“ Prozess.

Bringing Your Goals Forward.

KONTAKTEMAIL