MIT REFERENZEN IST ES WIE MIT WISSEN:
JE UMFANGREICHER, DESTO BESSER.


RODING ROADSTER

Der Roding Roadster ist ein Kleinseriensportwagen in innovativer CFK Leichtbauweise. Der Technologiedemonstrator zeigt, wie durch
innovative Bauweise Gewichts und Kostenziele auch in der Serienproduktion verwirklicht werden können. Mit 950 kg Gesamtgewicht und
einem leistungsstarken BMW Antriebsstrang mit 320 PS, besitzt der Supersportwagen herausragende Fahrleistungen
dank des geringen Leistungsgewichtes. Die modulare CFK Fahrzeugplattform ist in vier Segmente aufgebaut und
eignet sich dadurch gut zur schnellen Realisierung von Derivaten u.a. mit batterieelektrischem Antrieb.

Roding

Referenzen


ACM

„Adaptive City Mobility“ ist ein ganzheitliches Mobilitätskonzept für urbane Regionen. Mit den drei Säulen: Elektroleichtfahrzeug der
Klasse L7e, manuelles Batteriewechselsystem und Vernetzung mit „location based services“, richtet sich das Gesamtsystem an
Flottenbetreiber und nicht an den Endkunden. Die Fahrzeugarchitektur ist dabei modular gestaltet und ermöglicht kostengünstig,
individuelle Kabinenaufbauten zu realisieren. Forward Engineering und Roding Automobile sind für die Fahrzeugentwicklung
und den Aufbau der Versuchsprototypen verantwortlich.

 Adaptive City Mobility


OLLI

“Your friendly neighborhood mobility solution.” Mit diesen Worten beschreibt unser Kunde Local Motors den autonom fahrenden Kleinbus.
Voll elektrisch angetrieben kann die Fahrroute von Olli per App beeinflusst und somit eine kundefreundliche Mobilität
in der näheren Nachbarschaft organisiert werden. Forward Engineering hat die modulare Struktur von Olli entwickelt und dabei
neben einer Aluminium Rahmenkonstruktion und Composite Bauteilen auch 3D Druck Bauteile eingesetzt. Die Idee und das
Erscheinungsbild von Olli, stammen aus einem „crowd sourced innovation“ Prozess.

 


REFERENZ UNTERNEHMEN

 

BMW
M
 
Lear Corporation
Evonik
Henkel


Siemens
LG Hausys
KDX
Hwashin
Mitsui&Co
Krauss Maffei
Celanese
Local Motors
Nio




Zoltek


LOOK FORWARD